Banner 106

[Anthrotech] [Velomobile] [Anhänger] [Elektroantrieb]

©mikus

tretkurbelantrieb

www.alleweder.de

Tretkurbelantrieb von Lohmeyer

 

Wir bieten einem Tretkurbelantrieb an, der aus:

• Getriebemotor mit Freilauf und Zahnkranz (Klemmbeschläge und Adapter für unterschiedliche Rohrdurchmesser)

• Tretkurbel mit Freilauf und 2 Zahnkränzen, einer mit Magneten bestückt

• Steuerung mit Drehgriff, Akkuladeanzeige, Tretsensor und Geschwindigkeitsabschaltung.

Der Antrieb nutzt die jeweilige Fahrradschaltung mit und läuft so immer im optimalen Drehzahlbereich, sparsam und ohne Überlastung des Motors.

Ein Test von E-Bikes, der 2002 vom Verein "Extra Energy" durchgeführt wurde, hat ergeben, daß das Fahrrad mit Tretkurbelantrieb ("Flyer F 6")auch am Berg noch 44 % der Reichweite hatte, die für den Mischbetrieb angegeben wird. Die 3 Fahrräder mit Radnabenmotor hatten dagegen am Berg nur noch 20 - 28 % der Reichweite, die die für den Mischbetrieb angegeben wird.

Dieser Antrieb ist für Fahrräder und Liegeräder geeignet, mit denen große Steigungen gefahren werden; außerdem für schnelle Fahrräder und relativ schwere Spezialfahrräder. Der Antrieb nutzt die Gangschaltung des Fahrrades mit, man kann also große Steigungen und hohe Geschwindigkeiten fahren.

Für Alleweder und Anthrotech haben wir einen passenden Klemmbeschlag, für andere Fahrzeuge liefern wir den Klemmbeschlag nach Maß.

Bei den meisten Liegerädern kann man den Motor mit Freilaufzahnkranz undKettenumlenkrolle auch in den Kettenstrang einbauen. Das sieht schöner aus, weil vorne keine doppelte Kettenführung entsteht und
die Verstellung des Liegerades auf die Körpergröße ist einfacher, wenn das
Tretlager aus dem Oberrohr gezogen wird. Außerdem muss die Kette nicht mehr nachgespannt werden.

[Mikus] [Home] [Produkte] [Kontakt] [Häufige Fragen] [Links]